Antriebssysteme

Zwei Angebote für die Warehouse-Logistik

Zwei Angebote für die Warehouse-Logistik

Zwei Angebote für die Warehouse-Logistik

Mit dem LogiDrive-Lösungsraum bietet Nord seinen Kunden aus der Warehouse-Logistik zwei für die Branche optimierte Antriebskonzepte. LogiDrive Advanced und LogiDrive Basic überzeugen beide mit einem geringen Gewicht und einem kompakten Bauraum. Darüber hinaus sind sie auf verschiedene Faktoren hin optimiert.

Ketten- und Rollenförderer, Gurt- und Palettenförderer, Behälterförderer und Hängebahnen: Sie alle brauchen in der Warehouse-Logistik zuverlässige Antriebe mit einem ausreichenden Leistungsvermögen für die jeweilige Anwendung. Das gewährleisten die beiden Lösungen von Antriebsspezialist Nord. Beide sind außerdem maximal anwenderfreundlich und können einfach verdrahtet werden, beide kommen mit einem geringen Gewicht und einem kompakten Bauraum. Was sie unterscheidet: LogiDrive Advanced wurde auf die Energieeffizienz hin optimiert, LogiDrive Basic auf den Faktor Kosten.

Die Antriebslösungen im Einzelnen:

  • LogiDrive Advanced
    • Hocheffizienter IE5+ Synchronmotor
    • Dezentraler Frequenzumrichter Nordac ON+, der speziell für das Zusammenspiel mit dem IE5+ entwickelt wurde
    • Ein Getriebe aus dem Nord-Portfolio
  • LogiDrive Basic
    • IE3 Asynchronmotor
    • Dezentraler Frequenzumrichter Nordac ON
    • Ein Getriebe aus dem Nord-Portfolio

Je nach Kundenwunsch: Fokus auf Kosten oder Energieeffizienz

Die Antriebslösung LogiDrive Advanced sorgt für maximale Energieeffizienz und realisiert damit eine hohe Ersparnis an CO2-Emissionen. Ihren sehr hohen Wirkungsgrad leistet sie über einen großen Drehzahl- und Lastbereich und ermöglicht so eine Variantenreduzierung. Besonders für große Anlagen mit zahlreichen Antrieben ist das attraktiv: Weniger Antriebsvarianten in einem System bedeuten gestraffte Logistik-, Lager- und Serviceprozesse und damit reduzierte Veraltungskosten.

Die Komponenten beim LogiDrive Basic sind optimal aufeinander abgestimmt. Sie erfüllen alle wesentlichen Standards von Warehouse-Anwendungen und überzeugen mit einem großen Verstellbereich. Diese Antriebslösung bietet keinen maximalen Wirkungsgrad, kommt dafür aber mit geringeren Investitionskosten.

Ob LogiDrive Advanced oder LogiDrive Basic: Die Entscheidung liegt in den konkreten Anforderungen des Anwendungsfalles. So oder so erhält der User eine perfekt branchenangepasste Lösung samt einem Frequenzumrichter mit integrierter Multi-Protokoll-Ethernet-Schnittstelle. Außerdem sind beide Lösungen mit allen internationalen Zertifizierungen ausgestattet und damit – wichtig für weltweit tätige Unternehmen – rund um den Globus einsetzbar.

Teilen
ABB Dekarbonisierung April 2024
SENSOR+TEST - DAS INNOVATIONSMAGAZIN