Arbeitsplätze

Werkerassistenz am Arbeitsplatz

Werkerassistenz am Arbeitsplatz

Werkerassistenz am Arbeitsplatz

Werkerassistenz am Arbeitsplatz

Minitec bietet seit vielen Jahren individuelle, ergonomisch optimierte Arbeitsplätze für Montage, Kommissionierung und andere Bereiche an. Ergänzt werden diese mit SmartAssist. Das Werkerassistenzsystem unterstützt bei Montageprozessen sowie dem Kommissionieren und dem Anlernen von Mitarbeitern. In einer neuen Version wurde es mit sehr nützlichen Funktionen verfügbar. Unternehmen eröffnen sich damit vielseitige Möglichkeiten der interaktiven Mitarbeiterunterstützung.

Minitec-Arbeitsplätze kommen in immer mehr Unternehmen und Organisationen zum Einsatz, hauptsächlich in der Industrie und in Behindertenwerkstätten. Die Einsatzbereiche sind ganz unterschiedlich und umfassen beispielsweise die Montage oder Kommissionierung. Ergänzt wird das Arbeitsplatzsystem mit Minitec SmartAssist zur Optimierung von Montageprozessen sowie dem Kommissionieren und dem Anlernen von Mitarbeitern.

Insbesondere bei variantenreicher Fertigung stehen Unternehmen zunehmend vor der Aufgabe, wie sie ihre Mitarbeiter schnell in die jeweiligen Abläufe anlernen und sie während der Arbeit unterstützen. Hier bietet das digitale Werkerassistenz-System eine wertvolle Hilfe. SmartAssist führt Schritt für Schritt durch die Arbeitsprozesse, indem es ihm die jeweils erforderlichen Tätigkeiten am Bildschirm anzeigt.

Videos für besseres Verstehen

In der neuen Version 2.9 können im Bildschirmmodul nun auch Videos zum Einsatz kommen. Dadurch lässt sich die Verständlichkeit von Anleitungen für den Werker erheblich verbessern.

Eine weitere Neuerung bietet das Modul „Externe Aufgaben“. Dieses ermöglicht die flexible Einbindung externer Teilprozesse in eine Anleitung. Das Ergebnis dieser Programmausführung kann vom Assistenzsystem ausgewertet und Folgeschritte für Erfolg beziehungsweise Misserfolg konfiguriert werden. Das Modul ist also nicht auf eine konkrete Funktion beschränkt, sondern lässt sich äußerst flexibel einsetzen.

Beispielsweise kann innerhalb einer Montageanleitung an einer definierten Stelle die Ansteuerung eines Druckers eingebunden werden, welcher ein individuelles Etikett inklusive Barcode zur gerade montierten Komponente erstellt. Ist das Etikett fertig, kann eine entsprechende Rückmeldung ans System erfolgen, sodass Minitec SmartAssist mit dem nächsten Schritt der Anleitung fortfahren kann.

Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist das Anstoßen einer Testsoftware, welche bestimmte Funktionsprüfungen an der montierten Komponente durchführt und das Ergebnis (i.O./n.i.O.) an Minitec SmartAssist zurückliefert. Je nachdem erfolgt dann der nächste Montageschritt oder aber es wird zur Fehlerbehebung abgezweigt.

Das Werkerassistenzsystem unterstützt mit diesen Neuerungen Montagearbeiten, das Kommissionieren sowie das Anlernen von Mitarbeitern noch effizienter. Die Vorteile sind vielfältig und reichen von einer Reduzierung der Anlernzeit für die Montage neuer Produkte über die Erhöhung der Produktivität und Qualität bis hin zum flexibleren Einsatz von verfügbaren Mitarbeitern und Saisonarbeitskräften.

Teilen
ABB Dekarbonisierung April 2024
SENSOR+TEST - DAS INNOVATIONSMAGAZIN