Unternehmen

Sieb & Meyer wächst zweistellig

Sieb & Meyer wächst zweistellig

Sieb & Meyer wächst zweistellig

Erfolgreich auch in Krisenzeiten: Die Sieb & Meyer AG konnte 2020 vor allem im Geschäftsfeld der CNC-Steuerungen ein Rekordergebnis mit zweistelligem Zuwachs verzeichnen. Aber auch im Geschäftsbereich der Antriebselektronik hat sich das Lüneburger Unternehmen behauptet: Die Frequenzumrichter für Hochgeschwindigkeitsmotoren erzielten Umsätze auf einem guten Niveau.

„Trotz der COVID-19 Krise hält dieser Aufwärtstrend jetzt schon über ein Jahr an“, schildert Markus Meyer, Vorstand der Sieb & Meyer AG. „Über die extrem gute Auftragslage freuen wir uns in diesen schwierigen Zeiten natürlich doppelt.“ Der Hintergrund für die verstärkte Nachfrage nach CNC-Steuerungen ist der weltweite Ausbau der 5G-Mobilfunknetze. Nur mit fortschrittlicher CNC-Steuerungstechnologielassen sich die dafür benötigten Leiterplatten mit der geforderten Qualität und Produktivität fertigen. Wir sind in diesem Bereich Weltmarktführer und können über 45 Jahre Applikationserfahrung vorweisen.

Aber auch die Frequenzumrichter und Servoverstärker sind bei den Kunden weiterhin beliebt – allen voran der Drei-Level-Umrichter SD2M, vor allem aufgrund seiner neuartigen Technologie und der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Die Lösung ist ein solches Erfolgsprodukt, dass der Hersteller derzeit eine neue Produktions-/Lagerhalle mit ca. 450 qm baut, um die Fertigungskapazität des Produktbereichs SD2M zu erweitern.