Umzug

Wachstum an neuem Standort

Wachstum an neuem Standort

Wachstum an neuem Standort

Als Teil der MiniTec-Gruppe bedient die MiniTec Berlin GmbH seit vielen Jahren Firmen und Forschungsinstitute mit Komponenten und Lösungen auf Basis des MiniTec-Profilsystems. Schwerpunkte bilden dabei die Bereiche Materialfluss, Automatisierung und Arbeitsplatzsysteme. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein leistungsfähiger Partner rund um die Bearbeitung von Wellen und Maschinenbauteilen. Aufgrund des stetigen Wachstums war ein Umzug in neue Räumlichkeiten dringend erforderlich.

„Mit dem Umzug haben wir die Voraussetzung für ein weiteres Wachstum am Standort Berlin geschaffen. Wir freuen uns, unseren Kunden an der Spree künftig einen noch besseren Service und ein erweitertes Leistungsspektrum bieten zu können“, so Geschäftsführerin Sandra Geyer-Altenkirch. Betriebsleiter Constantin Wernick ergänzt: „Der neue Firmensitz versetzt uns durch die größeren Räumlichkeiten wie auch durch die technische Ausstattung in die Lage, auch komplexere Projekte autark vor Ort umzusetzen – davon profitieren bestehende wie neue Kunden gleichermaßen!“

Seit November 2023 ist die MiniTec Berlin GmbH in Berlin-Schönefeld angesiedelt. Der neue Standort bietet mit einer größeren Hallenfläche von 1200 qm und einer Bürofläche von über 200 qm deutlich mehr Möglichkeiten. Zu den erweiterten Service-Möglichkeiten trägt auch das neue 5-Achs-Bearbeitungszentrum Elumatec SBZ 122/75 bei. Dadurch ist man in Berlin nun in der Lage, eigenständig zeitnah komplexe Profilbearbeitungen anzubieten und durchzuführen.

Auch für eine reibungsfreie Logistik ist gesorgt, denn mit gleich drei Laderampen können nun mehrere Lkw gleichzeitig be- und entladen werden. Die generelle Erreichbarkeit des neuen MiniTec-Standortes ist hervorragend, denn er befindet sich im Segro Park Berlin Airport und somit in unmittelbarer Nähe zum neuen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER).

Beim Bau wurde auf Ökologie und Nachhaltigkeit geachtet, das Gebäude entspricht dem DGNB Gold-Standard. In der Fertigungshalle kommen Holzbalken zum Einsatz, alle Bereiche sind mit moderner LED-Beleuchtung ausgestattet und generell gibt es viel natürliches Tageslicht. Im Gewerbepark sind Bienenstöcke, Insektenhotels und Nisthöhlen für einheimische Vögel angesiedelt.

Teilen