Auszeichnung

„Unter den Besten der Besten“

„Unter den Besten der Besten“

Bereits seit 2015 ist Festo als „Preferred Supplier“ bei Bosch gelistet. Jetzt erhielt das Unternehmen von Bosch den „Global Supplier Award“ und zählt damit zu den weltweit besten Lieferanten des Technologie- und Dienstleistungsunternehmens. Die globale Verfügbarkeit der Produkte und Dienstleistungen, die globale Betreuung durch internationale Projektteams und die Leistungen im Bereich E-Business seitens Festo hatten Bosch überzeugt.

„Der Bosch Global Supplier Award würdigt die Besten der Besten. Von unseren weltweit rund 23 000 Lieferanten konnten sich dieses Jahr 46 Unternehmen einen Platz auf dem Siegerpodest sichern“, erklärt Dr. Arne Flemming, Leiter Supply Chain Management bei Bosch.

Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit

Alle zwei Jahre vergibt das Unternehmen die Auszeichnung für überdurchschnittliche Leistungen bei der Herstellung und Lieferung von Rohstoffen, Produkten oder Dienstleistungen. Festo ist für Bosch zugleich Entwicklungspartner, der zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beiträgt. Festo hat den Award in der Kategorie „Indirekter Einkauf“ erhalten. Bosch setzt dabei auf Partnerschaften mit Lieferanten, die eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit ermöglichen. Partner, die sich durch eine enge Zusammenarbeit auszeichnen, können frühzeitig an Strategien und Entwicklungsprojekten des Unternehmens teilhaben und sich damit für die Zukunft ausrichten.

„Mit unserem globalen Produktions-, Logistik- und Vertriebsnetz stehen wir als verlässlicher Partner für weltweite Verfügbarkeit und die intensive Beratung unserer Kunden vor Ort in über 60 Ländern “, so Oliver Jung, Vorstandsvorsitzender von Festo. „Die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Bosch zeigt uns, dass wir als Technologie- und Innovationsführer in der industriellen Automatisierung und technischen Bildung mit Stolz zurück und natürlich auch nach vorne blicken können.“

Teil der Digitalisierungsstrategie

Zur Auszeichnung mit dem „Global Supplier Award“ konnte das Gesamtpaket von Festo in der Kategorie „Indirekter Einkauf“ überzeugen. Themen wie die globale Verfügbarkeit der Produkte und Dienstleistungen sowie globale Betreuung durch internationale Projektteams standen im Vordergrund. Ebenso konnte Festo mit E-Business punkten. Dazu gehören beispielsweise E-Kataloge, Order Management, E-Invoicing oder EDI Anbindungen. Diese Lösungen sind Teil der globalen Digitalisierungsstrategien von Festo.

„Uns treibt der Wunsch, unsere Kunden nicht nur zufrieden zu stellen, sondern zu begeistern! Diese Auszeichnung spiegelt das Engagement von Festo wider und es erfüllt uns mit großem Stolz, diesen Award entgegenzunehmen“, so Dr. Ansgar Kriwet, Vorstand Sales von Festo. „Wir freuen uns, dass die erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit Bosch auf einem sehr soliden Fundament steht und arbeiten am weiteren Ausbau dieser partnerschaftlichen Zusammenarbeit.“

Seit 2015 hat Festo den Status als „Preferred Supplier“ für überdurchschnittliche Leistungen in der Zusammenarbeit mit der Bosch-Gruppe inne und gilt damit als wichtiger Lieferant für besondere Leistungen hinsichtlich Innovationsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit.

Teilen