Digitalisierung

Mehr Wissen durch KI

Mehr Wissen durch KI

Siemens und Empolis kooperieren bei Digitalisierung und Strukturierung von Organisationswissen für Antriebssysteme.

In Zeiten der digitalen Transformation wird die Wartung von Antriebssystemen mit uneingeschränktem Zugriff auf alle relevanten Daten zu einer ausschlaggebenden Leistung, um Kundenzufriedenheit und effiziente Geschäftsprozesse zu gewährleisten.

Um dies zu erreichen, ist eine der wichtigsten Maßnahmen die transaktionale Verfügbarkeit und Verwertbarkeit von Organisationswissen in beliebiger Form über die Produktlebenszeit von Antriebssystemen. Dadurch wird die Zusammenarbeit erleichtert, technische oder kommerzielle Fragen werden beantwortet, ereignisgestützte Entscheidungen getroffen und angestoßene operative Aktivitäten abgesichert.

Wissensgraphen sind eine Form der Wissensdarstellung. Sie repräsentieren eine verständliche und erklärbare Form von künstlicher Intelligenz. Wissensgraphen stellen Verknüpfungen und Bezüge her und helfen Modelle aufzubauen, mit denen Menschen und Computer gleichermaßen arbeiten können. Hierdurch wird die Möglichkeit zum Ausloten von Beziehungen und zur Herleitung von Erkenntnissen ausgeweitet.

Das Ziel der Zusammenarbeit von Siemens Large Drives Applications und Empolis besteht darin, die Grundlage für die Gewinnung von Erkenntnissen in Sidrive IQ – der digitalen Plattform für Antriebssysteme und -lösungen von Siemens – auszuweiten. Mithilfe der Wissensgraphen als Kernstück der Intelligent Views Platform von Empolis werden Daten, die bereits in Dokumenten, Anwendungen oder in den Köpfen der Mitarbeiter verfügbar sind, nach und nach leicht zugänglich und automatisch wiederverwendbar gemacht. „Damit eröffnen wir die Möglichkeit, Informationen in wissensintensiven Prozessen über den Produktlebenszyklus unserer Antriebssysteme zu sammeln, verwalten, vernetzen und vertraulich auszutauschen. Dies liefert eine transformatierte Kraft, mit der wir unsere Geschäftsaktivitäten in vielen Bereichen wie Servicequalität oder Prozesseffizienz und -konsistenz ausweiten können”, sagt Sebastian Winkler von Mohrenfels, Leiter des LDA Digital Business.

Die Integration der Intelligent Views Platform von Empolis wird nicht nur vorhandenes Organisationswissen zutage fördern, welches für das Tagesgeschäft von Experten in verschiedenen Bereichen wie Kundenservice oder Forschung und Entwicklung entscheidend ist. Sie wird auch dabei helfen, strukturierte, standardisierte und vertrauenswürdige Daten zu gewinnen, die zur Verbesserung der IoT-Services und der Kontextualisierung von KI-basierten Funktionen wie Chatbots oder automatisierter Ursachenanalyse unterstützend beitragen können.

„Die Konsolidierung, Strukturierung und Vermittlung des gesamten Wissens einer Organisation und der Aufbau eines zentralen Wissensmanagements bietet eine gemeinsame Informationsquelle und eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Selbstbedienung der Anwender und Automatisierung von Datendiensten. Das stärkt Wissensarbeiter und fördert fundierte Entscheidungsfindung”, sagt Andreas Klüter, Co-CEO & CTO, Empolis.

Sidrive IQ repräsentiert eine ganzheitliche IoT-Lösung und Services für intelligentes Datenmanagement von Antriebssystemen und -lösungen. Mit Sidrive IQ werden Zuverlässigkeit, Performance und Wartungsfreundlichkeit von Antriebssystemen über den gesamten Lebenszyklus holistisch steuerbar. Das heißt, das Antriebssystem ist nicht mehr auf seine natürlichen physikalischen Grenzen und seinen gradlinigen Zweck im Betriebsprozess eingeschränkt. Es wird um die automatisierten Fähigkeiten von KI, digitalem Inhalt und freigegebener virtueller Zusammenarbeit erweitert – immer und überall. Das führt hin zu einer Verringerung des operativen Risikos, einer Verlängerung der Lebensdauer von Anlagen und letztlich zu Auswirkungen auf die finanzielle Performance.

Weitere Infos

Teilen