Kooperation

Flexibilität für Produktion und Intralogistik

Flexibilität für Produktion und Intralogistik

Der Nürnberger Antriebs- und Automatisierungsspezialist Baumüller gibt die Kooperation mit SESTO Robotics aus Singapur bekannt. Damit verstärkt Baumüller sein System- und Lösungsgeschäft über die Baumüller Anlagen-Systemtechnik GmbH & Co. KG mit autonomen mobilen Robotern (AMR) für die agile Fertigung der Zukunft.

Die AMR-Systeme sind flexible Transportlösungen für verschiedenste Anwendungsbereiche, wie Intralogistik, Maschinenbestückung, Prüf- und Diagnosetechnik sowie den Pharma- und Healthcare-Bereich. Die AMRs können mit unterschiedlichen Aufbauten bis 300 kg bestückt werden und steigern die Produktivität in Fertigung und Logistik durch verkürzte Laufwege, schnellere Transportzeiten und Flexibilität im Einsatz von Materialien und Tools. Als erfahrener Systemanbieter bringt Baumüller das Know-how für die erfolgreiche und problemlose Einbindung in die bestehende Umgebung und das vorhandene Automatisierungskonzept mit und realisiert die kundenspezifischen Aufbauten.

Die AMRs sind mit kollaborierenden Robotern (MRK) verschiedener Hersteller, UV- und Ozon-Desinfektionsgeräten, Scherenhubtischen, intelligenten Regalsystemen und weiteren individuell realisierbaren Aufbauten verfügbar. Außerdem eignen sich die AMRs für den Einsatz in Reinräumen nach Klasse 100 und bieten eine Akkulaufzeit von 10 Stunden. Ist ein konfigurierbarer Akkuladezustand unterschritten, fährt das AMR selbständig zur Ladestation und benötigt max. 3 Stunden für eine vollständige Aufladung.

Baumüller vertreibt europaweit die selbstfahrenden und sich im Raum frei navigierenden Fahrzeuge. Die AMRs werden in Zukunft einen Großteil von innerbetrieblichen Aufgaben übernehmen und sind ein wichtiger Bestandteil einer vernetzten, automatisierten und intelligenten Industrie. AMRs mit mobilen Aufbauten ermöglichen eine im Automatisierungsmarkt bisher nicht vorhandene Flexibilität und Agilität in der Gestaltung von Arbeitsprozessen. Die AMRs werden in Zukunft einen Großteil von innerbetrieblichen Aufgaben übernehmen und stellen eine neue Dimension im Bereich Industrie 4.0 dar. Baumüller erweitert damit sein Angebot für die digitalisierte und vernetzte Fertigung der Zukunft.