Unternehmensleitung

Eckelmann schließt Generationenwechsel ab

Eckelmann schließt Generationenwechsel ab

Eckelmann schließt Generationenwechsel ab

Mit Wirkung zum 1. November 2021 hat der Aufsichtsrat der Eckelmann AG, Wiesbaden den bisherigen Vorstand Dipl.-Wi.-Ing. Philipp Eckelmann als Vorstandsvorsitzenden offiziell bestätigt. Zum Vorstand gehören weiterhin Dipl.-Ing. Peter Frankenbach als stellvertretender Vorstandvorsitzender und Dr.-Ing. Marco Münchhof.

Hubertus G. Krossa, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Eckelmann AG: „Mit der Berufung von Philipp Eckelmann zum Vorstandsvorsitzenden vollenden wir den Generationenwechsel an der Spitze der Eckelmann AG. Begonnen hat dieser sorgfältig geplante Prozess Mitte 2016. Damals war der Firmengründer und Vorstandsvorsitzende Dr.-Ing. Gerd Eckelmann planmäßig aus dem Vorstand des Unternehmens ausgeschieden und in der Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden in den Aufsichtsrat gewechselt. Seither hatte ein Team aus vier Vorständen, bestehend aus Peter Frankenbach als Sprecher des Vorstandes sowie Philipp Eckelmann, Dr.-Ing. Marco Münchhof und Dr.-Ing. Frank Uhlemann die Geschicke des Unternehmens gemeinsam verantwortet.“ Herr Dr. Uhlemann ist Ende 2020 in den Ruhestand gegangen.

Zugleich mit dem Wechsel im Vorstand hat sich die Eckelmann-Gruppe durch organisatorische Anpassungen besser für das geplante Wachstum aufgestellt. Unter dem Leitmotiv „Unite for Success“ werden gleichartige Prozesse sowie interne Dienstleistungen aus verschiedenen Bereichen in sogenannten Shared Service Centern gebündelt, um die gruppenübergreifende Kooperation weiter zu intensivieren.

Das neue Organigramm sieht zugleich eine Neuordnung in den Verantwortlichkeiten der Vorstände vor: Philipp Eckelmann ist verantwortlich für die Ressorts Central Functions und Automated Refrigeration. Peter Frankenbach verantwortet die Ressorts Automation Service und Automation Projects. Marco Münchhof ist verantwortlich für das Ressort Automation Products.

Teilen