Zahnstangengetriebe

Kunststoffverpackungen effizient fertigen

Kunststoffverpackungen effizient fertigen

Das Thermoformverfahren ermöglicht die wirtschaftliche Produktion von Kunststoff-Verpackungen in großer Stückzahl. Ein führender Hersteller der Maschinen verbaut in seinen Druckluftformautomaten und Durchfallstanzen Zahnstangengetriebe von Leantechnik. Die Komponenten garantieren selbst dann einen prozesssicheren Betrieb der Anlagen, wenn die angegebenen technischen Daten vollständig ausgereizt werden.

Kurze Formzyklen, hohe Ausstoßleistung und niedrige Investitionskosten: Thermoform-systeme haben gegenüber anderen Methoden der Kunststoffbearbeitung große Vorteile. Zentrale Elemente der Druckluftformautomaten sind der Vorstrecker und der Spannrahmen. Diese Vorrichtungen dehnen den erwärmten Kunststoff vor, fixieren ihn und definieren so die gewünschte Kontur des Tiefziehteils. Ein namhafter Hersteller dieser Maschinen setzt als Antrieb für beide Anlagenteile lean SL-Zahnstangengetriebe von Leantechnik ein.

lean SL-Zahnstangengetriebe wurden für einfache synchrone Positionieraufgaben entwickelt, bei denen bereits eine Führung vorhanden ist und keine Querkräfte aufgenommen werden müssen. lean SL-Zahnstangengetriebe sind in verschiedenen Baugrößen und in zwei Varianten erhältlich, können Hubkräfte von 800 N bis 25.000 N aufnehmen und erreichen Hubgeschwindigkeiten von bis zu 0,6 m/s. Es gibt die Getriebe nicht nur in einer Standard-Ausführung, sondern auch als lean SL doppel mit zwei Zahnstangen für Anwendungen mit Greif-, Schließ- und Zentrierbewegungen. Darüber hinaus hat Leantechnik das besonders kompakte lean SL 5.m für Applikationen mit sehr kleinem Bauraum und das
lean SL 5.5 mit sehr hohen Hubkräften im Programm.

In den Durchfallstanzen des Thermoform-Spezialisten ist ebenfalls ein Produkt von Leantechnik im Einsatz. Ein Getriebe der lifgo-Serie übernimmt im sogenannten Ausschieberantrieb das Ausschieben der Formteile aus dem Stanzwerkzeug. lifgo-Zahnstangengetriebe zeichnen sich durch eine hohe Robustheit aus und eignen sich optimal für die präzise synchrone Positionierung schwerer Lasten. Leantechnik fertigt die Getriebe in verschiedenen Baureihen mit Hubkräften von 2.000 bis 25.000 N und Hubgeschwindigkeiten bis 3 m/s. Die lifgo-Zahnstangengetriebe positionieren mit einer absoluten Genauigkeit von ±0,05 mm und einer Wiederholgenauigkeit von ±0,02 mm.

Teilen
ABB Dekarbonisierung April 2024
SENSOR+TEST - DAS INNOVATIONSMAGAZIN