Plattform

Digitale Modelldaten über den gesamten Produktlebenszyklus für Antriebssysteme

Digitale Modelldaten über den gesamten Produktlebenszyklus für Antriebssysteme

Antriebssysteme sind zentrale Bestandteile in industriellen Prozessen. Schlüsselaspekte des strukturellen Designs und der Funktionalität werden in digitalen Zwillingen wiedergegeben. Die Visualisierung digitaler Modelldaten entlang des Produktlebenszyklus eines Antriebssystems ist der Schlüssel für betriebliche Aufgaben, von der Zusammenarbeit bei der Konstruktion bis hin zum Fernservice oder der Fehlersuche. Darüber hinaus birgt die Einfährung von Augmented Reality und Virtual Reality im industriellen Bereich das Potenzial, ein Produktivitätstreiber fur die menschliche Interaktion mit Daten zu werden.

Die Kooperation von Threedy und Siemens erweitert Sidrive IQ, die digitale Plattform für Antriebssysteme und -lösungen von Siemens, um jahrzehntelang gesammeltes Know-how, das in die Visual-Computing-Plattform von Threedy instant3Dhub einfließt. Durch die Zusammenführung einer Reihe von Funktionalitäten in eine durchgängige Lösung verknüpft Sidrive IQ IIoT- und 3D-Daten. Damit erhalten die Kunden digitale Inhalte, wodurch sie ihre Antriebssysteme besser verstehen und Fehler effizient beheben können. 

"Wir erweitern unsere digitale Plattform Sidrive IQ fortwährend um weitere Features - und damit auch unsere Antriebssysteme, Lösungen und Services. Für die Mensch-Maschine-Interaktion ist die Kombination immersiver Erlebnisse mit IIoT-Möglichkeiten ein entscheidendes Unterscheidungsmerkmal, denn größtenteils sind es die Menschen, die schließlich mit AI-basierten Erkenntnissen und digitalem Inhalt im täglich Geschäft umgehen und auskommen müssen. Die Zusammenarbeit mit Threedy rundet den Anspruch ab, ein ganzheitliches und nutzerorientiertes Erlebnis zu bieten", sagt Sebastian Winkler von Mohrenfels, Leiter des Digital Business von Large Drives Applications. 

Durch die Integration von Threedy's Visualisierungs-Service erhalten, neben der Entwicklungsabteilung, auch die Anwender Zugang zu den Informationen des digitalen Zwillings. Damit werden die Anforderungen der Industrie aufgegriffen: kundenspezifische und dennoch dynamische 3D-Datendarstellung, automatisierte Umschlüsselung und skalierbare Visualisierung unter Beibehaltung der Original-Metadaten über den gesamten Lebenszyklus - von der Produktentwicklung bis hin zu Betrieb und Service-Support.  

"3D- und XR-Applikationen - insbesondere gemeinsam genutzte - zeigen ihren maximalen Wert, wenn die 3D-Visualisierung hochdynamisch mit Live-Unternehmensdaten zusammengeführt werden. Die Kooperation mit Siemens und insbesondere die Integration von instant3Dhub in Sidrive IQ bietet genau das - als Teil einer IIoT-Lösung auf dem Stand der Technik", ergänzt Christian Stein, CEO von Threedy GmbH.

SIDRIVE IQ repräsentiert eine ganzheitliche IoT-Lösung und Services für intelligentes Datenmanagement von Antriebssystemen- und lösungen. Mit SIDIRVE IQ werden Zuverlässigkeit, Performance und Wartungsfreundlichkeit von Antriebssystemen über den gesamten Lebenszyklus holistisch steuerbar. Das heißt, das Antriebssystem ist nicht mehr auf seine natürlichen physikalischen Grenzen und seinen gradlinigen Zweck im Betriebsprozess eingeschränkt. Es wird um die automatisierten Fähigkeiten von AI, digitalem Inhalt und freigegebener virtueller Zusammenarbeit erweitert - immer und überall. Das führt hin zu einer Verringerung des operativen Risikos, einer Verlängerung der Lebensdauer von Anlagen und letztlich zu Auswirkungen auf die finanzielle Performance.