Torsionskupplungen

Für die Mobilhydraulik

Für die Mobilhydraulik

Für die Mobilhydraulik

Für die Mobilhydraulik

R+L Hydraulics produziert nun auch Torsionskupplungen der Baureihe LK in Werdohl im Sauerland. Die Torsionskupplungen der Baureihe LK sind für den Einsatz in der Mobilhydraulik: Sie werden bei Diesel-, Benzin- oder Erdgasmotoren verwendet, die eine oder mehrere flanschmontierte Hydraulikpumpen antreiben. Typische Anwendungen sind Bagger, Vibrationswalzen, Lader, Kräne, Personenaufzüge, Gabelstapler und Traktoren.

Die LK-Torsionskupplung ist eine stabile, zweiteilige Kupplung, die aus einem Element oder einem Schwungradadapter und einer Nabe zur Wellenverbindung besteht. Die Kupplungen sind sehr torsionssteif und ermöglichen es, Hydraulikpumpen und ähnliche Einheiten mit geringer Masse oder Trägheit unter der kritischen Drehzahl zu betreiben. Sie können in allen motorgetriebenen hydrostatischen Anwendungen im niedrigen bis mittleren Leistungsbereich eingesetzt werden. LK-Torsionskupplungen sind wartungsfrei und zeichnen sich durch ein geringes Gewicht, hohe Torsionssteife und eine lange Betriebsdauer aus. Ihr Leistungsspektrum deckt die Bereiche von 125 bis 6000 Nm ab. Die Naben können in Form und Länge modifiziert werden, unterschiedliche Flanschpositionen sind möglich. Verschiedene Serien für genormte SAE-Schwungräder und ungenormte Schwungräder stehen zur Verfügung. Für die jeweiligen Einsatzmöglichkeiten bietet R+L Hydraulics Anwendungsunterstützung und Begutachtung vor Ort.

„Der sukzessive Ausbau der Entwicklungs- und Fertigungskompetenzen an unserem deutschen Standort ermöglicht unseren Kunden technischen Service vor Ort sowie eine flexible und zuverlässige Belieferung unserer Kupplungsvarianten für die in Europa ansässigen Hersteller aus den Bereichen Construction, Agriculture und Industrial Equipment“, sagt Timo Weber, General Manager von R+L Hydraulics. „Neben den Torsionskupplungen treiben wir zudem die Entwicklung weiterer Lösungen für die Bereiche Mining, Marine, MRO und Renewables vor Ort stetig voran. Darüber hinaus bieten wir im Timken-Konzernverbund durch die Partnerschaft mit unseren weltweit operierenden Schwesterunternehmen wie Torsion Control Products, dem Spezialisten für vollmetallische Federkupplungen, Herstellern von komplexen Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen ein breites Spektrum unterschiedlichster Produktlösungen, welche optimal auf den individuellen Einsatzfall maßgeschneidert sind.“

Neben Torsionskupplungen entwickelt, produziert und vertreibt R+L Hydraulics ein breites Sortiment an Komponenten für die Fluid- und Antriebstechnik, darunter weitere Kupplungstypen für Industrie- und Hydraulikanwendungen sowie Hydraulikzubehör wie Messkupplungen, Kühlpumpen- und Pumpenträger, Dämpfungselemente, Alutanks, Wärmetauscher und Kühler. Die Produkte werden in Anwendungen im Maschinen-, Schiffs- und Fahrzeugbau, der Energie- und Umwelttechnik, in der Stahlindustrie und Offshore-Technik sowie in speziellen Anwendungen des Anlagenbaus eingesetzt.

Zusammenfassung:
Eigenschaften der Torsionskupplung der Baureihe LK von R+L Hydraulics:

  • geringes Gewicht
  • hohe Torsionssteife
  • lange Betriebsdauer
  • wartungsfrei
  • Serie SAE-Schwungräder