Temperatursensoren

Von der Idee zum Serienprodukt

Von der Idee zum Serienprodukt

Von der Idee zum Serienprodukt

Seit nunmehr 20 Jahren ist das Unternehmen Delta-R GmbH mit Temperatursensorik auf dem Markt. Einst angefangen als reines Beratungsunternehmen, setzen die Mannheimer heute verstärkt auf den Handel von Sensorelementen und Dienstleistungen für Sensorhersteller. Ergänzt wird das Leistungsspektrum durch eine kundenspezifische Konfektionierung und Auftragsfertigung von schnellansprechenden und widerstandsfähigen Kabelwiderstandsthermometer – vom Prototypen bis zur Serienfertigung.

„Die meisten unserer Kunden kennen uns seit vielen Jahren und schätzen, neben unserer hohen Flexibilität, vor allem die Herstellerunabhängigkeit im Handel mit Sensorelementen und eine eigene Fertigung für kundenspezifische Sensoren und Thermometer. Der Kunde erhält also genau das Produkt, dass er für seine Applikation oder den Handel benötigt“, ist Dr. Angelika Carstens, Geschäftsführerin bei Delta-R stolz auf die zwei Jahrzehnte erfolgreiche Firmengeschichte. Vor allem große Unternehmen, die hohen Stückzahlen benötigen, setzen dabei auf die hohe Produktvariantenvielfalt und schnelle Lieferfähigkeit. „Unser hoher Qualitätsanspruch, die individuelle Beratungskompetenz und die maximale Lösungsorientierung sind die elementaren Bestandteile unserer Unternehmensphilosophie. Wir sind also Ansprechpartner von der ersten Idee bis hin zum Serienprodukt“, erklärt Dr. Angelika Carstens.

Durch die flexible Eigenfertigung können auch kleine Unternehmen mit geringen oder spezielleren Stückzahlen bedient werden - ohne Mindestmengenbestellwert.

Alles ESD-konform

Delta-R produziert bereits heute auf seinen hochwertigen Maschinen und unter kompletten ESD-Bedingungen alles das, was man unter Kabelwiderstandsthermometer zusammenfassen kann. D.h. an einem Sensorelement wird immer ein Kabel oder eine Leitung angebracht. Dies geschieht durch Hart- oder Weichlöten, Spleißen, Crimpen oder wie in den meisten Fällen durch Schweißen. 

Die genau auf Kundenwünsche abgestimmte Fertigung beginnt dabei bereits bei der Auswahl der Sensorelemente. Dabei kann Delta-R durch enge Lieferbeziehungen nahezu auf jeden Sensorelementehersteller oder Zulieferer zurückgreifen, so dass kaum Wünsche offenbleiben. So wurden in den vergangenen 30 Monaten nahezu 1000 Varianten und Typen für Kunden hergestellt.

Alleinstellungsmerkmale: Von Verpackung bis Sicherheit

„Durch unsere langjährige Erfahrung, können wir heute gegenüber anderen Anbietern punkten“, weiß Dr. Angelika Carstens. „Der eine Kunde möchte eine Schrumpfschlauchisolation, der andere benötigt eine Kabelisolation - wir machen die komplette Konfektion individuell für jeden einzelnen Auftrag.“ Das schließt auch die Verpackung ein: Ob Kabelbinder oder Klebeband, 5er-Pack, Einzel- oder Sammelverpackung, im Beutel oder im Karton – der Kunde bestimmte seine bevorzugte Lieferart.

Eins der größten Alleinstellungsmerkmale liegt, neben einer hohen Fertigungsgenauigkeit, vor allem auf Seiten der Sicherheit, denn Delta-R bietet eine lückenlose Serien- und Chargenrückverfolgbarkeit jedes einzelnen Produktes. „Das ist absolut keine Selbstverständlichkeit in der Branche, bringt dem Kunden aber die notwendige Sicherheit, die er benötigt“, erklärt die Geschäftsführerin. Davon profitieren dann nicht nur Branchen wie die Halbleiterindustrie mit ihren ganz speziellen Qualitätsanforderungen, sondern auch Hersteller aus zahlreichen anderen sensiblen Bereichen oder auch die Forschung.

Vom Einzelstück bis zur Großserie

Vom kleinen bis zum großen Unternehmen, vom Einzelstück bis zu Stückzahlen von 10.000 oder auch 100.000, kann Delta-R jeden Kunden mit allen Vorteilen flexibel, sicher, kostengünstig und vor allem schnell bedienen. „So sind unsere Partner doch immer wieder erstaunt, wie wir es schaffen, z.B. 10.000 konfektionierte Temperatursensoren, aber auch Teilkonfektionen, wie z.B. Thermoelemente, Drucksensoren oder auch verklebte Pelltier-Elemente, innerhalb einer Woche liefern zu können“, resümiert Dr. Angelika Carstens.

Teilen