Motion Control

Kontrolle auch bei Hitze

Kontrolle auch bei Hitze

Die TDK Corporation erweitert ihr Portfolio der Micronas embedded Motor-Controller um Produkte für den Einsatz bei hohen Temperaturen.

Der HVC 4222F und der HVC 4422F wurden für die Ansteuerung intelligenter Aktuatoren in Anwendungen mit Umgebungstemperaturen bis zu 150 °C entwickelt. Der HVC 4222F bietet 32k Flash-Speicher, während der HVC 4422F mit 64k Flash für komplexere Software-Implementierungen ausgestattet ist. Beide können zum Beispiel in Anwendungen im Antriebsstrang von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor und in Temperaturmanagementsystemen in Elektro- und Hybridfahrzeugen eingesetzt werden.

Die neuen Bausteine für hohe Temperaturen gehören zur embedded Motor-Controller-Familie mit LIN-Bus-Schnittstelle für Automotive-Anwendungen. Die HVC 4xxxF-Familie integriert einen Arm Standard-Mikroprozessor mit sechs unabhängigen 500 mA-Halbbrückentreibern und vielen zusätzlichen Funktionen, um kompakte und kostengünstige Motoranwendungen implementieren zu können. Die embedded Motor-Controller können sowohl kleine Schrittmotoren, bürstenbehaftete (BDC), als auch bürstenlose (BLDC) Motoren in Anwendungen antreiben, die Spitzenströme bis zu 1 A fordern.

Mit ihrer hohen Rechenleistung ermöglicht die HVC-Familie auch die Implementierung komplexer Motorsteuerungsalgorithmen, wie Space Vector Modulation (SVM) für Synchronmotoren (PMSM), sensorlose Blockkommutierung (BEMF) sowie verschiedene Algorithmen für Schrittmotoren mit Strombegrenzung und Stillstanderkennung. Für eine präzisere Motorsteuerung ermöglichen elf allgemeine Eingangs-/Ausgangspins (GPIO) die Integration von Hall-Schaltern oder 2D/3D-Sensoren aus dem umfangreichen Sensorportfolio von TDK.

Hauptanwendungen​

  • Kühlergrill
  • Intelligente Ventile und Pumpen
  • Aktuatoren mit LIN-Bus-Schnittstelle

Haupteigenschaften und Vorteile​

  • Versorgungsspannungsbereich von 8 V bis 18 V (transient von 4,5 bis 40 V)
  • 6 x 500 mA (max) Halbbrückentreiber
  • 32-Bit Arm Cortex-M3 CPU-Kern
  • 20 MHz Systemoszillator, 35 kHz Watchdog-Oszillator
  • 32k oder 64k Flash-Speicherversionen mit 2k oder 4k SRAM
  • 12-Bit ADC mit 1 µs Wandlungszeit für interne und externe Messungen
  • 2 x 8-Bit-Strom-DAC zur Motorstrombegrenzung von 2 mA bis 500 mA
  • 12-Bit PWM-Generatoren mit Mittel- und Flankenausrichtung und ADC-Trigger
  • 16-Bit Timer für die Verarbeitung von PWM-Signalen am Ein- und Ausgang
  • 11 GPIOs für die Anwendungsschnittstelle
  • LIN-Transceiver zur automatischen Adressierung mithilfe der Bus-Shunt-Methode
  • Kleines, thermisch effizientes QFN40 Gehäuse