Drehgeber

Absolut, kompakt, zukunftssicher

Absolut, kompakt, zukunftssicher

Der Begriff Industrie 4.0 ist in aller Munde. Dabei bezeichnet Industrie 4.0 nicht nur die intelligente Vernetzung von Sensoren und Maschinen untereinander. Es gibt viel mehr den Unternehmen eine neue Dimension von Lösungen an die Hand, die ihnen helfen Prozesse effizienter, nachhaltiger und leistungsstärker zu machen. Die Zukunft von sich selbst optimierenden Anlagen und Prozessen kommt auch dank neuester Innovationen im Bereich absoluter Drehgeber immer näher. Die neuen kompakten und absoluten Industrial Ethernet Drehgeber vom Sensor-Spezialisten Siko tragen hierzu einen wesentlichen Teil bei.

Die Siko GmbH erweitert ihr breites Drehgeber-Portfolio um eine Reihe neuer Industrial Ethernet Drehgeber. Ganz nach dem Motto „absolut, kompakt, zukunftssicher“ sind diese Drehgeber die Antwort auf die Anforderungen neuer Maschinenkonzepte und die Industrie 4.0. Die absoluten optischen Single- und Multiturndrehgeber WV5850 und WH5850 sind hochauflösend und für Echtzeitanwendungen ausgelegt.

In der Profinet-Version unterstützen sie eine Zykluszeit von 250 µs und sind für den Einsatz in der Antriebstechnik, der Lagertechnik sowie der Fabrikautomation geeignet. Besonders in der Antriebstechnik punkten die Drehgeber durch ihre magnetische Unempfindlichkeit und ermöglichen dank der Unterstützung der neuesten Profinet und EtherNet/IP-Funktionen eine einfache Integration sowie eine optimale Anlagenverfügbarkeit. Während der WH5850 mit verschiedenen Hohlwellen-Durchmessern erhältlich ist, können beim WV5850 verschiedene Vollwellen-Ausführungen gewählt werden. Aber nicht nur auf der Vorderseite bieten die Drehgeber volle Flexibilität - die besonders kompakt gestaltete Haube der Drehgeber trägt einen wesentlichen Teil des für Drehgeber mit Industrial Ethernet Schnittstelle besonders kleinen Bauraums bei! Somit ist der Drehgeber einfach in Anlagen zu integrieren, in denen weder auf Performance noch auf Bauraum verzichtet werden kann.

Profinet IO, RT und IRT – Echtzeit in kompaktem Gewand

In den Profinet-Versionen besitzen die beiden Drehgeber eine kompakte Bauform und unterstützen mit dem neuesten Encoderprofil (V 4.2) auch alle Profinet-Funktionen und -Eigenschaften. So erfüllen die Drehgeber die die Conformance Class C – Encoder Class 4, sowie die Funktionen Identification & Maintenance nach Version 1.16. Auch wurde das Media Redundancy Protokoll (MRP), die Nachbarschaftserkennung via LLDP sowie die Möglichkeit des Zugriffs von mehreren PLC auf den Drehgeber dank Shared Devices implementiert. Den hohen Echtzeitanforderungen werden die Drehgeber dank einer Zykluszeit von 250 μs gerecht. Des Weiteren unterstützen die beiden Encoder taktsynchrone Zykluszeiten mit einem SendCycle bis zu 31,25 μs und einem Jitter < 1 μs und sind somit optimal für dynamische Anwendungen geeignet.

Ethernet/IP - Von der Leitebene bis in die Anlage

Für mehr Perfomance von der Leitebene bis in die Anlage sorgen die Drehgeber mit der wahlweise verfügbaren Schnittstelle EtherNet/IP. Dank der schnellen Positionswertübertragung, einer niedrigen RPI-Zeit von minimal 1 ms sowie der hohen Performance sind sie auch für zeitkritische Anwendungen bis zu 1000 Hz Update-Frequenz geeignet. Das schnelle Startverhalten der Drehgeber sowie die Implementierung von DLR (Device Level Ring), welches dafür sorgt, dass ein einzelner Kabelbruch nicht zum Stopp der Anlage führt, senken nicht nur Kosten, sondern tragen auch zu einer deutlich höheren Anlagenverfügbarkeit bei. 

Seilzuggeber mit Industrial Ethernet Schnittstellen bis 15m

In Kombination mit SIKO-Seilzuggebern sind mit dem WV5850 auch lineare Distanzen bis 15 m absolut und präzise erfassbar. Siko bietet als einer der Marktführer im Bereich Seilzuggeber ab sofort auch die beliebten Industrial Ethernet Schnittstellen Profinet und EtherNet/IP sowie ab 2022 zusätzlich EtherCAT an.

Von Mathias Roth, Leiter Geschäftsbereich Mobile Automation bei der Siko GmbH

Teilen