Motoren

Robust und leicht zu reinigen

Robust und leicht zu reinigen

Robust und leicht zu reinigen

In der Nahrungsmittelherstellung braucht es Antriebe, die rauen Umgebungsbedingungen standhalten und sich einfach reinigen lassen. Um den anspruchsvollen Anforderungen der Branche gerecht zu werden, bietet Groschopp ihre AC- und Servomotoren sowie die Baureihe Vario.

In der Nahrungsmittelverarbeitung besteht die Gefahr, dass die Antriebstechnik bei der Reinigung mit dem Hochdruckreiniger oder durch den Einsatz aggressiver Medien beschädigt wird. Deshalb bietet Groschoppdie Induktionsmotoren der IGK- und IGL-Serie, die EGK-Servomotoren sowie Schneckengetriebe nach Bedarf komplett in Edelstahl oder sila-coatiert an.Die Komponenten lassen sich flexibel wie aus dem Baukasten kombinieren.

Sila-Coat bietet im Vergleich zum Hartcoatieren den Vorteil, dass durch die Versiegelung der Oberfläche mit einem Elektrophorese-Tauchlack die Korrosions- und die Alkalibeständigkeit der Komponenten erheblich gesteigert wird. Zudem entsteht so eine glatte Oberfläche, an der klebrige Lebensmittel wie z. B. Teigreste in der Backwarenherstellung nicht haften bleiben. Das erleichtert den Reinigungsprozess und reduziert den Einsatz von Reinigungsmitteln erheblich.

„Da sich durch das Beschichtungsverfahren die Maße der Bauteile minimal verändern, bedarf es eines entsprechenden konstruktiven Know-hows, um Motoren und Getriebe als Sila-Coat-Variante anbieten zu können,“ erklärt Christian Skaletz, Produktmanager bei Groschopp. „So darf z. B. im Bereich der Motor-Getriebe-Schnittstelle keine Beschichtung aufgetragen werden, um Probleme beim Anbau zu vermeiden.“

Für besonders raue Umgebungen wie z. B. in Fleischereibetrieben, wo die Antriebe unter hohem Zeitdruck robust gereinigt werden müssen, bietet Groschoppdie Motoren und Getriebe auch als Edelstahlvariante an. So garantiert der Hersteller, dass es zu keinerlei Rissen oder Abplatzungen an der Oberfläche sowie zu Schäden durch Korrosion kommt.

Ob die Antriebs-Komponenten komplett aus Edelstahl gefertigt oder etwas preisgünstiger mit Sila-Coat® beschichtet werden sollen, empfiehlt Groschopp seinen Kunden im individuellen Beratungsgespräch. „Es sind auch verschiedene Kombinationen z. B. aus einem Sila-Coat-Motor mit einem Edelstahlgetriebe möglich. „Die Zusammensetzung der Komponenten erfolgt den Anforderungen der jeweiligen Anwendung entsprechend,“ so Skaletz.