Servoantriebssysteme

Optimiert für Pharma und Lebensmittel

Optimiert für Pharma und Lebensmittel

Siemens ergänzt das bewährte Einkabel-Servoantriebssystem Sinamics S210 um neue Servomotoren und erweitert dadurch den Einsatzbereich. Speziell für den Einsatz in der Pharma- und Lebensmittelindustrie bringt das Unternehmen mit dem Simotics S-1FS2 eine Motorausführung im Edelstahlgehäuse, höchster Schutzart IP67/IP69 sowie hochauflösenden 22 Bit-Absolut-Multiturngebern auf den Markt.

Der Servomotor erfüllt damit alle hygienischen Bedingungen und kann beim Mischen und Rühren, Klimatisieren und Lüften, Dosieren und Befüllen sowie beim Fördern, Verpacken und Lagern von vielfältigen Endprodukten der Nahrungsmittel- und Getränkebranche sowie in der Pharmaindustrie eingesetzt werden.

Die neuen Servo-Planeten-Getriebemotoren Simotics S-1FK2 ergänzen ebenfalls das Sinamics S210 Antriebssystem. Sie kommen zum Einsatz, wenn hohe Taktzahlen mit einer leichten und trägheitsarmen Getriebeausführung erreicht werden sollen oder wenn es um Trägheitsanpassung zum präzisen Bewegen schwerer Lasten geht. Die Motoren sind fertig montiert und als Einheit in einer Vielzahl an Getriebeübersetzungen und -baugrößen erhältlich und können so optimal an unterschiedliche Applikationen angepasst werden. Die thermische Auslegung erfolgt über den digitalen Zwilling im TIA (Totally Integrated Automation) Selection Tool.

Mit dem neuen Simotics S-1FT2 bringt Siemens einen Servomotor auf den Markt, der eine Vielzahl unterschiedlicher Optionen für das Servoantriebssystem Sinamics S210 bietet. So verbessern beispielsweise Geber mit einer Auflösung von bis zu 26 Bit die Systemgenauigkeit und durch die hohe Schutzart IP67 sowie verschiedene Motorlackierungen ist die Lösung für den Einsatz in raueren Umgebungen geeignet. Zudem stehen neue Maschinenoptionen, wie höhere Bemessungsdrehzahlen, für einen erweiterten Einsatz zur Verfügung.


Das Servoantriebssystem Sinamics S210 besteht aus Servoumrichter und Servomotor. Alle Motoren des Servosystems werden über ein Kabel angeschlossen, das Leistungsadern, Gebersignal und Bremse in einer Leitung zusammenfasst. Der Einsatzbereich umfasst hochdynamische Servolösungen, wie man sie in Handhabungssystemen, Verpackungsmaschinen und Anwendungen im Maschinenbau findet. Um die hohen Anforderungen an die Motion Control-Funktionalität in diesen Anwendungen zu erfüllen, beispielsweise dynamisches Positionieren, Getriebegleichlauf oder Kurvenscheiben mit mehreren Achsen, arbeitet das System perfekt mit der Simatic S7-1500-Steuerung via Profinet IRT zusammen.