Dezentrale Antriebstechnik

Next Generation dezentraler Antriebe

Next Generation dezentraler Antriebe

Next Generation dezentraler Antriebe

Mit dezentralen Automatisierungslösungen in die Zukunft: Die neue Generation der dezentralen Komponenten von AMK erweitert die bestehenden Baureihen mit einem innovativen und modular aufgebauten Design.

Der neue, dezentrale Servowechselrichter ihX5 besticht laut Hersteller AMK durch sein neuartiges Gehäuse, das dem Anwender die Wahl lässt, auf standardisierte M23-Hybrid-Anschlusstechnik zu setzen oder die speziellen, kostenoptimalen Kabelverschraubungen zu verwenden. Mit den verfügbaren M23 Hybridsteckern in gerader oder -wahlweise gewinkelter, orientierbarer Ausführung sind die Kabelabgangsrichtungen nahezu frei wählbar, um auch hier eine größtmögliche Flexibilität zu erreichen. Unabhängig von der Anschlusstechnik gilt, dass die Verkabelung im Daisy-Chain-Prinzip erfolgt, was den Aufwand und die Kosten erheblich reduziert.

Aber auch die inneren Werte glänzen mit einer Leistungsversorgung von 540 - 720 VDC und einer Dauerleistung 5kW. Der Nennstrom beträgt bis zu 8,5A, wobei eine dreifache Überlastfähigkeit gegeben ist. Ein verbessertes 1 2t Modell für optimale thermische Nutzung, prädestiniert die neuen ihX5 für Applikationen im Aussetzbetrieb.

Der flexible Einsatz wird durch das modulare Designkonzept weiter erhöht: So ist etwa eine einfache Erweiterung von Funktionalitäten und Schnittstellen gewährleistet. STO ist bereits „on board" und weitere Sicherheitsfunktionen sind optional verfügbar. Genauso sind lokale 1/0's geplant. Die zusätzliche Service-Schnittstelle via USB ist hingegen allen Geräten gemein. Als Bussysteme können EtherCAT, SERCOS III und VARAN verwendet werden.

Die neuen Servowechselrichter ihX5 bieten volle Kompatibilität zu den anderen Baureihen dezentraler Komponenten aus dem Hause AMK. Und last but not least ist die neue Generation ihX5 montagekompatibel zu den heutigen dezentralen Servowechselrichtern iX2 und iX5. In puncto Leistung und Abmaße sind diese vor allem zugeschnitten für Aufgaben in Verpackungsmaschinen, Holzbearbeitungszentren, Getränkeabfüllanlagen oder der Montage- und Handhabungstechnik. Typische Applikationen sind Positionieraufgaben mit hoher Präzision und geringer Leistungsaufnahme.