Direktantrieb

Kompakt, genau und sehr stark

Kompakt, genau und sehr stark

Kompakt, genau und sehr stark

Kompakt, genau und sehr stark

IEF Werner hat die Produktlinie seiner euroLINE Direktantriebe um eine Variante erweitert. Mit der euroLINE 140 erhält der Anwender eine kompakte Achse mit einem Hub bis 3,75 m und einer maximalen Geschwindigkeit von 5m/s. 

IEF-Werner bietet mit der Baureihe euroLINE verschiedene Ausführungen an, die sich besonders gut für dynamische und präzise Anwendungen, beispielsweise in der Handhabungs- und Montagetechnik sowie in der Halbleiter- und Elektronikfertigung, eignen. Neu im Programm ist die euroLINE 140. Sie bewegt kleine und mittelgroße Handhabungsgewichte von bis zu 30 kg.

Sie ist extrem leise, schnell und positionsgenau und bringt damit wichtige Voraussetzungen für den Einsatz in Messsystemen mit. Durch die flexible Metallbandabdeckung ist der Direktantrieb gekapselt, was das Eindringen von Verschmutzungen sowie das Freisetzen von Partikeln weitestgehend verhindert. Damit kann sie sowohl in schmutzigen als auch in sehr sauberen Umgebungen, beispielsweise in Reinräumen oder in der Pharmazie, zuverlässig arbeiten. Es lassen sich mit der euroLINE 140 auch mehrere unabhängige Schlitten platzsparend auf einer Führung anbringen. Die Lineareinheit euroLINE 140 eignet sich ideal zum Aufbau von mehrachsigen Positioniersystemen, zum Beispiel mit der Lineareinheit euroLINE 200.

Ihr kleinster Hub liegt bei zehn Millimetern und reicht in 48-mm-Schritten bis maximal 3754 mm. Die Version erreicht eine maximale Geschwindigkeit von fünf Metern in der Sekunde, die Wiederholgenauigkeit liegt bei ± 0,005 mm. Ihre Spitzenkraft beträgt 420 N. Die euroLINE 140 kann am Schlitten Drehmomente bis zu 200 N aufnehmen.

In der Lineareinheit integriert sind alle Komponenten wie Linearmotor, Wegmesssystem, sowie Linearmotor. Damit erhält der Kunde eine einbaufertige Lösung, die nur wenig Aufwand bei Konstruktion und Montage erfordert – und mit ihren kompakten Maßen wenig Platz beansprucht.