Motoren

High-Speed-Motoren für Turbo-Anwendungen setzen neue Standards

High-Speed-Motoren für Turbo-Anwendungen setzen neue Standards

Yaskawa Environmental Energy/The Switch haben in der Vergangenheit bereits Tausende serienproduzierte High-Speed-Motoren für spezialisierte Turbopumpen- und Kompressor-Anwendungen weltweit führender Unternehmen geliefert. Auf dieser Technologie, in der mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung stecken, basiert die neue Reihe von Motoren mit Frequenzumrichtern, die mit Leistungen von 200 kW bis 1,0 MW sowie Drehzahlen zwischen 6.000 und 20.000 min−1 unerreichte Vorteile in Punkto Kosten und Baugröße bieten.

Getriebe mit hoher Drehzahl werden langsam aber sicher von einem neuen Standard abgelöst. Diese High-End-Technologie, die bislang nur für Großkunden und anspruchsvolle Anwendungen zur Verfügung stand, bietet Yaskawa Environmental Energy/The Switch nun erstmalig in standardisierten Antriebspaketen an. Damit werden die zahlreichen Vorteile dieser Technologie auch für eine große Bandbreite von Anwendungen mit hohen Drehzahlanforderungen preislich interessant.

Der robuste Massivläufer-Motor benötigt kein Getriebe und bietet gleichzeitig höhere Drehzahlen und eine höhere Verfügbarkeit. Mechanische Getriebeprobleme gehören damit der Vergangenheit an. Zudem reduzieren sich durch den konstruktionsbedingten Wegfall eines Getriebes Komplexität und Wartungsaufwand.

Maschinenbauer profitieren von einem hohen Wirkungsgrad des Motors dank des verbesserten Rotoraufbaus. Die Konstruktion des Massivläufers gewährleistet eine hohe mechanische Festigkeit und Stabilität. Durch die kompaktere, leichtere Bauweise benötigt der Motor bis zu 50 % weniger Platz als herkömmliche Modelle.

Für eine optimale Benutzerfreundlichkeit wird jeder der robusten Motoren mit einem passenden Yaskawa GA700 Frequenzumrichter angeboten. Der gesamte Drehzahlregelbereich steht für die Anwendung zur Verfügung und sorgt für einen hohen Wirkungsgrad und einen geringeren Energieverbrauch des Systems.

Kostengünstiger in der Anschaffung und im Betrieb

Wie Mikko Lönnberg, Business Unit Manager für Turbo und Industrie bei Yaskawa Environmental Energy/The Switch, erläutert, sind die Anschaffungskosten in den meisten Fällen niedriger als bei einer herkömmlichen Lösung aus Getriebe und Motor. Zudem schlägt sich der Verzicht auf das Getriebe in einem kostengünstigeren Betrieb nieder.

„Wir sehen darin für alle Arten von Anwendungen eine einzigartige Gelegenheit, von unserer Erfahrung bei Motoren mit hoher Drehzahl zu profitieren. Dazu gehören etwa Lüfter und Turbogebläse, Vakuumsysteme, Turbogeneratoren, Kompressoren für Kühler und Turbopumpen. Unternehmen aus diesen Bereichen können sich nun unsere jahrzehntelange Erfahrung zunutze machen und mit erschwinglichen Lösungen neue Standards in ihrem Geschäftsfeld setzen“, so Lönnberg weiter.  

„Sehr gern passen wir unsere Lösungen bei Bedarf in Zusammenarbeit mit unseren Kunden an ihre individuellen Spezifikationen an. Wir haben in der Vergangenheit mit großem Erfolg langfristige gemeinsame Entwicklungsprojekte durchgeführt und freuen uns darauf, auf diesem Weg weiterzugehen.“

Spezifikationen der Motorreihe

Der Massivläufer-Motor ist für Leistungen von 200 kW bis 1,0 MW und Drehzahlen von 6.000 bis 20.000 min−1 erhältlich. Die Betriebsspannungen reichen von 380 V bis 690 V. Die luft- oder flüssigkeitsgekühlten Motoren werden in drei Baugrößen angeboten: 280, 315 und 400.

Während die Leistung eines typischen zweipoligen Asynchronmotors mit 315 mm Schafthöhe bei etwa 200 kW liegt, ist sie beim neuen High-Speed-Motor ohne Getriebe von Yaskawa Environmental Energy/The Switch mit 630 kW mehr als dreimal so hoch.

Die neuen High-Speed-Motoren für Turbo-Anwendungen im Überblick:

  • Direktantriebslösung ohne Getriebe
  • Bis zu 1,0 MW und 20.000 min−1
  • Geringere Komplexität durch weniger benötigte Komponenten
  • Reduzierter Wartungsaufwand
  • 50 % kompakter und leichter zu installieren als Lösungen mit Getriebe
  • Ausgelegt für hohe Zentrifugalkräfte und Temperaturwechselbeanspruchung
  • Höhere Systemwirkungsgrade
  • Hohe Verfügbarkeit belegt durch tausende Massivläufer ohne Rotorausfälle