Kabelverschraubungen

EMV-geschützt in bleifreier Ausführung

EMV-geschützt in bleifreier Ausführung

Die zur Kaiser Group gehörende Agro AG führt EMV-geschützte Progress-Kabelverschraubungen auch als AgreenO-Ausführungen in bleifreier Messinglegierung aus CuZn21Si3P im Sortiment.

Zur Wahl stehen Einheiten mit langem oder kurzem metrischen Anschlussgewinde in zahlreichen Gewindegrößen und zwei Schirmungsvarianten. Die Modelle des Typs Progress AgreenO EMV easyCONNECT mit Kontaktfeder dienen der zeitsparenden, sicheren Montage von partiell abisolierten sowie durchgehend geschirmten Kabeln. Aufgrund der kraftvollen, schonenden Klemmung des Kabelschirms ist ein sehr guter Schirmkontakt mit extrem niedrigen Transferimpedanzen gewährleistet. Die Formgebung der Kontaktfeder sorgt für einen großen Schirmklemmbereich und eine schadensfreie Demontierbarkeit der Kabelverschraubung. Die für einen Temperaturbereich zwischen -60°C und +100°C zugelassene Reihe ist in neun Abmessungen mit Gewindegrößen von M12x1,5 bis M63x1,5 für Kabeldurchmesser von 3,5mm bis 52mm erhältlich. Mit der Produktlinie Progress AgreenO EMV bietet AGRO außerdem bleifreie EMV-Kabelverschraubungen mit bewährter Kontakthülse in je 16 Größenvarianten mit kurzem oder langem Anschlussgewinde an. Der konzentrischen Schirmabgriff bewirkt bei in der Kabelverschraubung endendem Schirmgeflecht eine 360°-Kontaktierung und minimiert die Übergangswiderstände. Durch das Ineinandergreifen von Dichteinsatz und Kontakthülse entsteht ein permanenter Kontaktdruck des Schirmgeflechts am Unterteil.

 

Teilen
ABB Dekarbonisierung April 2024
SENSOR+TEST - DAS INNOVATIONSMAGAZIN