Gebläse

Effizienz in Perfektion

Effizienz in Perfektion

Effizienz in Perfektion

Aerzen Turbogebläse stehen für unschlagbare Energieeffizienz, äußerste Kompaktheit, maximale Langlebigkeit und niedrigste Lebenszykluskosten. Jetzt hat der Gebläse- und Verdichterspezialist seine erfolgreiche Baureihe um eine neue Baugröße erweitert: Der luftgelagerte Aerzen Turbo AT250 G5plus liefert einen Volumenstrom von 155 m3/min und überzeugt mit einem extrem großen Regelbereich, einem durchgehend hohen Gesamtwirkungsgrad sowie einem minimalen Maschinen-Footprint.

Bereits seit 1911 baut Aerzen Turbogebläse und hat diese Aggregate über viele Jahrzehnte technologisch weiter auf die Spitze getrieben. Heute gehört die Aerzen Turbogebläse G5plus-Baureihe zu den kompaktesten und effizientesten Turbos seiner Klasse. Gegenüber konventioneller Turbotechnologie liegt die Energieeffizienz um bis zu 10 % höher, verglichen mit Verdrängermaschinen wie Drehkolbengebläsen lassen sich sogar Einsparungen von bis zu 30 % erzielen. Mit dem neuen AT250 G5plus erweitert Aerzen die Baureihe nach oben und macht so die Vorteile der effizienten Turbotechnologie einem noch breiteren Einsatz- und Anwendungsspektrum zugänglich.

Innovatives Turbogebläse für höhere Volumenströme

Der neue Aerzen Turbo AT250 G5plus ist für einen Volumenstrom von 155 m3/min, einen maximalen Differenzdruck von 900 mbar sowie Drehzahlen bis 26.000 U/min ausgelegt und verfügt über einen sehr großen Regelbereich von 1:4. Ein leistungsfähiger und energiesparender Permanentmagnet-Synchronmotor, der den zukünftigen Anforderungen der IE5-Klassifizierung (Ultra Premium Effizienz) gerecht wird, sowie das besonders aerodynamische Design von Turbolaufrad und Spiralgehäuse gewährleisten einen konstant hohen Gesamtwirkungsgrad. Auch im Teillastbetrieb weist der AT250 G5plus eine außergewöhnliche Performance und hohe Leistungsdichte auf.

Wegweisende technologische Vorteile

Die moderne Multilevel-Frequenzumrichtertechnologie reduziert die Verlustleistung im Motor um bis zu 90 % und ist damit im Vergleich zu konventioneller Umrichtertechnik klar im Vorteil. Weitere Pluspunkte sind eine höhere Unempfindlichkeit gegenüber Druckschwankungen und ein besseres Regelverhalten. Die Turboaggregate können so im gesamten Turbo-Kennfeld wesentlich stabiler betrieben werden. Die innovative Aerzen Luftlagerung mit Doppelbeschichtung sorgt für eine erhöhte Lebensdauer von > 80.000 Betriebsstunden und höchste Zuverlässigkeit. Die Aggregate sind schalltechnisch optimiert und garantieren einen leisen Betrieb von 72-73 db(A). Zudem sind die kraftvollen Turbogebläse 100 % ölfrei, unglaublich robust sowie kinderleicht zu bedienen. Der Wartungsbedarf ist verschwindend gering.

Kompaktes Plug-and-play-Paket

Aerzen fertigt und entwickelt sämtliche Produkte in firmeneigener Herstellung. Nur so können alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt und ideal an den Betriebsprozess angepasst werden. Das bedeutet ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Betriebssicherheit und Wirtschaftlichkeit. Der AT250 G5plus ist bei Anlieferung vor Ort werkseitig bereits komplett konfiguriert und anschlussfertig montiert. Dank der kompakten Bauweise fällt der Maschinen-Footprint äußerst gering aus. So benötigt ein Turbo lediglich ein Drittel oder Viertel der Aufstellfläche eines Drehkolbengebläses mit vergleichbarer Leistung. Der Maschinenraum kann dadurch um einiges kleiner ausfallen.

Höchste Leistungsdichte, kleinster Footprint

Mit den kleinsten Footprints am Markt bei maximaler Energieeffizienz bietet der neue Aerzen Turbo eine kompakte Power, die für zahlreiche Prozesse unverzichtbar ist – sei es Sauerstoffeintrag in der Abwassertechnik, Fermentation in der Hefeherstellung oder Kühl- und Verbrennungsluft für z.B. die Kalk- und Zementherstellung. Dank der hohen Leistungsdichte und Zuverlässigkeit halten die neuen Aggregate die Lebenszykluskosten gering und ermöglichen erhebliche Kostensenkungen.

Mehr Infos

Teilen