Laufrollenführungen

Wirtschaftliche Alternative zur Profilschienenführung

Wirtschaftliche Alternative zur Profilschienenführung

Wirtschaftliche Alternative zur Profilschienenführung

Die kompakten Laufrollenführungen der Rollon Compact Rail sind robust, wartungsarm, zuverlässig und selbstausrichtend. Damit sind sie eine ideale Lösung für Anwendungen mit hohen Anforderungen an Performance, Anwenderfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit – und eine echte Alternative zur Profilschienenführung.

Wenn es um Themen wie Selbstausrichtung, kundenspezifische Anpassungen, Korrosionsbeständigkeit, schmutzige Umgebung und Geräuscharmut geht, sind Laufrollenführungen wie die Compact Rail von Rollon gegenüber Profilschienenführungen klar im Vorteil. Die selbstausrichtenden Systeme kombinieren eine hervorragende Leistungsfähigkeit mit optimaler Wirtschaftlichkeit und ermöglichen so leise, zuverlässige, wartungsarme und kostenreduzierte Konstruktionsdesigns.

Leistungsstarke Laufrollenführungen

Bei der Compact Rail handelt es sich um Linearführungen aus kaltgezogenem Stahlprofil mit induktionsgehärteten und geschliffenen Laufbahnen sowie einem robusten Stahlläufer. Die selbstausrichtenden Systeme sind kompakt gebaut, unempfindlich gegen Schmutz und Staub sowie für hohe Verfahrgeschwindigkeiten (max. 9 m/s) und Beschleunigungen (max. 20 m/s2) ausgelegt. Darüber hinaus zeichnen sich die Laufrollenführungen durch eine lange Lebensdauer und einen geringen Wartungsaufwand aus. Für besonders anspruchsvolle Anwendungen in Bezug auf Tragfähigkeit, Dynamik und Arbeitsumgebung hat Rollon die Compact Rail Plus entwickelt. Sie verfügt über Laufrollen mit doppelreihigen Kugellagern und bietet bei gleicher Baugröße deutlich höhere Tragzahlen – bis zu 170 % in axialer und 65 % in radialer Richtung.

Einzigartige Fähigkeit zur Selbstausrichtung

Charakteristisch für die Compact-Rail-Familie ist der Toleranzausgleich: Mit Kombinationen aus unterschiedlichen Schienen- und Rollentypen lassen sich Parallelitätsfehler der Montageflächen in einer oder zwei Ebenen (axial und radial) ebenso perfekt ausgleichen wie auch ein Höhenversatz oder Winkelfehler zwischen den Führungen. Parallelitätsfehler zwischen den Schienen von bis zu 3,9 mm und Fehler in Bezug auf die vertikale Ausrichtung von bis zu ±2° können ausgeglichen werden bzw. bei der Compact Rail Plus – der Variante mit doppelreihigen Kugellagern für besonders hohe Tragzahlen – Abstandsfehler bis zu 3,5 mm und Winkelfehler bis zu ±1,3°. Das verkürzt die Montagezeit, reduziert Fertigungskosten und sorgt für eine hohe Flexibilität.

Induktionsgehärtete und geschliffene Laufbahnen

Die induktionsgehärteten und geschliffenen Laufbahnen garantieren maximale Zuverlässigkeit sowie leichtgängige und geräuscharme Bewegungen. Da die Laufbahnen sich innerhalb des C-Profils befinden, sind sie vor Verunreinigungen geschützt. Das sorgt für eine lange Lebensdauer sowie eine besonders kompakte Bauform – ideal für raue Umgebungen sowie Konstruktionen, in denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. Dank des integrierten Schmiersystems und der lebensdauergeschmierten Rollen ist der Wartungsaufwand minimal.

Breites Anwendungsspektrum

Die große Auswahl an Größen und Bauformen ermöglicht eine Vielzahl an Kombinationen und sorgt so für eine hohe Anwendungsflexibilität. Ob Roboter, Manipulatoren, Industriemaschinen oder Verpackungssysteme – überall, wo Linearbewegungen zuverlässig und kompakt automatisiert ausgeführt werden sollen, ist die modulare Compact Rail erste Wahl. Auch Branchen wie die Medizintechnik, Logistik und Luftfahrtindustrie profitieren von den spezifischen Eigenschaften der robusten Laufrollenführungen.

Mehr Informationen

Teilen
Anzeige
D-1390-drylin-Ab-Lager