Auslegungstools

Laufbahnmodifikationen bei Wälzlagern

Laufbahnmodifikationen bei Wälzlagern

Die Lebensdauer von Wälzlagern hängt von den Kontaktspannungen ab, die zwischen den Wälzkörpern und den Laufbahnen auftreten. Die Kontaktspannungen werden aus den Kontaktlasten berechnet, welche wiederum von den auf das Lager wirkenden äusseren Lasten und der präzisen inneren Geometrie des Lagers abhängen.

Bei Rollenlagern hängen die Kontaktbedingungen in hohem Masse von der Verteilung der Kontaktspannungen über die Länge der Rollen ab, was in der Regel durch Modifikationen der Wälzkörper gesteuert wird. Eine weitere Möglichkeit, die Verteilung der Kontaktspannungen zu steuern, bieten Modifikationen an den Laufbahnen.

Die Anwendung von Laufbahnmodifikationen kann besonders dann sinnvoll sein, wenn es um Fertigungsabweichungen oder Montagefehler geht, welche bei der Endkontrolle oder Montage festgestellt werden. In solchen Fällen kann es ziemlich teuer ausfallen, ein komplett neues Lager mit entsprechend modifizierten Wälzkörpern anzuschaffen. Alternativ können die Laufbahnen geschliffen werden, um eine bessere Spannungsverteilung zu erreichen.

In diesem Fall kann ein Ingenieur Kisssoft einsetzen, um die bestmöglichen Laufbahnmodifikationen unter den gegebenen Umständen zu entwerfen und die Wirkung von diesen Modifikationen zu simulieren.

Laufbahnmodifikationen können ab dem Release 2022 an Zylinderrollenlagern angewendet werden. In Zukunft werden auch die anderen Wälzlagertypen mit dieser Möglichkeit ausgestattet.

Teilen

Willkommen zu drivesweb 2023!

Willkommen zu drivesweb 2023!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das neue Jahr ist noch sehr jung, aber wir alle haben uns sicherlich schon in den vergangenen Tagen gefragt, was es denn für uns bringen wird. Auch wir vom Redaktionsteam können nicht in die Zukunft blicken, aber wir sind sicher, dass wir Sie wieder über spannende Themen aus der Welt der Antriebstechnik informieren werden – über unsere Newsletter, die Website und Social Media. Zwei Highlights möchten wir ankündigen: eine neue Jobbörse für die Automatisierung geht in kommenden Wochen online und auf der der Website unserer digitalen Fachzeitschrift GO>>ing, in der wir u.a. auch über Antriebstechnik berichten, können sie bald zahlreiche spannende Berichte lesen.

Seien Sie also gespannt auf viele neue Themen. Ihnen ein erfolgreiches, glückliches und gesundes 2023!

Ihr drivesweb-Team

DC-Kleinstmotoren

Kosmische Entwicklungsgeschichte rekonstruieren

Kosmische Entwicklungsgeschichte rekonstruieren

Kleine Antriebe von Faulhaber positionieren optische Fasern in großen Teleskopen.

mehr lesen

Drehkranzlager

Saubere Sache

Saubere Sache

Igus bietet neues Drehkranzlager für den Lebensmittelkontakt.

mehr lesen
Anzeige
Gleitlagersortiment