Stellzylinder

Speziell für raue Umgebungen

Speziell für raue Umgebungen

Die Abteilung Antriebstechnik von Curtiss-Wright stellt ihre neueste Baureihe von Stellzylindern mit integriertem Antrieb und Steuerung vor: den Drehantrieb Exlar SA-R080 und den linearen Stellzylinder Exlar SA-L080. Mit SA-R080 und SA-L080 ist damit die erste Baugröße (Rechteckmaß: 80 mm) einer neuen Serie von Stellzylindern erhältlich, die sich speziell für den Einsatz in rauher Umgebung eignen.

Die Stellzylinder der SA-Serie zeichnen sich durch langlebigen Rollengewindetrieb mit hoher Kraftdichte und Präzision aus. Gegenüber herkömmlichen Antriebslösungen entfallen die externe Steuerung und die entsprechende Verkabelung.

Der SA-L080 (linear) hat eine Nenndauerkraft von 10,36 kN (linear), der SA-R080 (rotativ) hat ein Drehmoment von max. 2,79 Nm. Der weite Eingangsspannungsbereich von 18 bis 32 Volt DC sowie die kompakte Form der Antriebe ermöglichen den Einsatz der SA-Serie in einer Vielzahl von Anwendungen in der Automatisierung. Steuerung und Motor befinden sich in einem korrosionsbeständigen und abgedichteten Gehäuse, die Kolbenstange bzw. Abtriebswelle ist aus Edelstahl. Dies ermöglicht den Einsatz in einem weiten Temperaturbereich und führt zu einer langen Lebensdauer auch unter rauhen Umgebungsbedingungen.

Die Funktionen der Serie SA-080 umfassen:

  • Integrierte Leistungs- und Steuerelektronik, optimiert für hohe Leistung
  • Serienmäßiger manueller Antrieb auf der Rückseite für Notbetrieb
  • Absolutwertgeber
  • Korrosionsbeständiges Gehäuse
  • Hochdruckdichtung und Abstreifelemente an der Kolbenstange, um das Eindringen von Schmutz zu verhindern
  • Getestet nach MIL-STD-810G auf Umweltverträglichkeit, Korrosionsbeständigkeit, Vibrationsfestigkeit und das Eindringen von Stäuben oder Sand
  • Schnittstellen für die Kommunikationsprotokolle RS-232 und CANopen
  • Sicherer Not-Aus gemäß Safety Integrity Level (SIL) 3, Kategorie 3
  • Steuerungs-I/Os für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen


Die Stellantriebe der SA-Serie können in Industrie und Gewerbe v.a. dort eingesetzt werden, wo hohe Präzision und Kraft, Zwischenhübe und präzise Positionsrückmeldungen notwendig sind. Gegenüber hydraulischen Systemen verringern sich Wartungsaufwand und Energieverbrauch. Außerdem können Exlar-Stellzylinder in hygienisch anspruchsvoller Umgebung und in Reinräumen eingesetzt werden.

Exlar ist ein Unternehmensteil von Curtiss-Wright, USA. Weitere Informationen über Exlar finden Sie hier

Teilen
Anzeige
Erste Linearlager aus FDA-konformem Vollkunststoff
Anzeige
Moog Servo
Anzeige
SPS – Smart Production Solutions