Digitalisierung

Digitale Unterstützung von Prozessen

Digitale Unterstützung von Prozessen

Zusammen mit der Unternehmensberatung CIM Aachen untersuchte Rodriguez die Prozesse in der Fertigung und definierte Ansätze für eine Optimierung. Teil dieser Strategie ist die Einführung des Business Intelligence Tools Qlik Sense. Neben einer verbesserten Stammdatenqualität und Prozesstransparenz hilft die Einführung des Tools im operativen Tagesgeschäft vor allem bei der Priorisierung und effizienten Durchführung von Aufgaben.

„Mithilfe dieses Tools erhalten wir auf Basis von Datenquellen und verabschiedeten Kennzahlen auf Knopfdruck einen transparenten Blick auf die aktuelle Situation in der Produktion“, betont Christoph Aretz, Kaufmännische Leitung & Controlling bei Rodriguez. „Dieses Produktionscontrolling ermöglicht es uns, kurzfristig auf Probleme zu reagieren und die richtigen Entscheidungen zu treffen.“

In mehreren Workshops gestalteten die Partner zunächst konzeptionell das Design der Dashboards inklusive aller Visualisierungen, wobei die Anwender bei der Gestaltung im Mittelpunkt standen. Mit Unterstützung der IT-Abteilung und des ERP-Teams wurden daraufhin die notwendigen Daten, die Datenherkunft und die Anforderungen an die Datenbereitstellung abgestimmt. Rodriguez fokussierte sich zunächst auf wesentliche Kennzahlen wie Termintreue, Durchlaufzeitabweichung, Mitarbeiterproduktivität, Maschinenverfügbarkeit und Leistungsgrad.

Die Daten werden direkt aus dem ERP-System und einem Zeiterfassungssystem abgegriffen, im BI-Tool verknüpft und visualisiert. Ein täglicher Aktualisierungslauf in der Nacht sorgt vor Beginn jedes Arbeitstages für frische Kennzahlen. „Wir nutzen das Business Intelligence Tool nun seit Februar 2022 und sind sehr zufrieden damit“, so Christoph Aretz abschließend. „Es liefert zuverlässig und jederzeit einen aktuellen Blick auf die Situation in der Produktion.“

Rodriguez hat bereits zweimal auf Veranstaltungen der CIM Aachen über seine Erfahrungen mit dem Business Intelligence Tool berichtet. Die Präsentation ist auch als Webinar abrufbar.

Teilen
Schneider Electric 2022-2023